„Nacharbeit“ für die Kulturzeit

Eine Woche lang konnten Interessierte in der Aula staunen, was die Klassen nach den Museumsbesuchen alles gestalteten. Plakate informierten zu interessanten Details aus der Stadtgeschichte und zum Leben der Ritter. Quizfragen rund um das Planeten- und Sonnensystem animierten zum Mitmachen. Ein großes Modell mit der Erde lag in der Vitrine. In einem Leporello war alles zu den Planeten nachzulesen. Große Bilder mit Frühblühern und passende Texte schmückten die Fenster der Aula. Gesammelte Wörter zu Farben ließen sich ebenso finden wie Schattenfiguren und jahreszeitlich bemalte Bauernschränke. Ein Stern voller Satzstreifen erinnerte an die „Weltreise“ im Museum 5 Kontinente. Die Vielfalt der Beiträge spiegelte die vielfältigen Museumserlebnisse wider.

Brigitta Wehner

 1,208 Besucher,  2 davon heute