Schulweghelfer

An unserer Grundschule sind fast 30 Schulweghelferinnen und Schulweghelfer im Einsatz. Nur zehn von ihnen haben selbst noch ein Kind an der Grundschule.

Ein Großteil der Schulweghelfer engagiert sich bereits viele Jahre – teilweise mehr als zehn – dafür, dass die Kinder sicher über die Straße kommen.

Insgesamt sind es 83 Termine pro Woche, die von unseren Schulweghelfer*innen wahrgenommen werden. Wer überlegt, sich ebenfalls in der Schulwegsicherheit einzubringen, muss dazu bereit sein, mindestens einmal pro Woche für 20 – 30 Minuten einen Einsatz zu übernehmen. Das entspricht einem Zeitaufwand von nur einer Stunde pro Woche. Sie würden damit allen Kinder helfen, sicher zur Schule zu kommen.

Für jeden übernommenen Dienst zahlt das Kreisverwaltungsreferat der Stadt München eine Aufwandsentschädigung.

Folgende Übergänge werden durch die Schulweghelfer gesichert:

  • die Ampel direkt vor dem Schulgebäude (morgens und mittags)
  • der Zebrastreifen an der Eversbuschstraße / Kleselstraße (morgens und mittags)
  • der Zebrastreifen an der Kleselstraße / Siberstraße (morgens)
  • die Ampel an der Eversbuschstraße / Ludwigsfelderstraße (morgens und mittags)
  • die Ampel an der Eversbuschstraße / Paul-Ehrlich-Weg (morgens und mittags)
  • der Zebrastreifen an der Franz-Nißl-Straße / Höcherstraße (morgens)
  • der Übergang Ludwigsfelderstraße/ Schöllstraße (morgens)

Die Koordinatorinnen aller Schulweghelferinnen sind Frau Merforth und Frau Stadler. Herzlichen Dank!

Um uns weiter so intensiv um die Sicherheit unserer Schulkinder kümmern zu können, benötigen wir dringend Ihre Unterstützung. Bitte melden Sie sich im Sekretariat der Schule oder über das Kontaktformular.

 822 Besucher,  3 davon heute